Snacks – Die (heimlichen) Food Trends 2017 – Teil 1

“Ritter Sport” bietet seinen Kunden an, auf seiner Webseite neue Schokoladensorten zu kreieren und diese Vorschläge mit anderen Kunden zu teilen. Nicht nur vegane Kreationen tummeln sich dabei bevorzugt in den ersten Rängen, nein. Das Internet hat seine eigenen Vorstellungen: Die Sorte Einhorn soll es geben! Ritter Sport hat den Wunsch erhört und eine kleine “Regenbogenkreation” geschaffen, natürlich streng limitiert.

Die Rückkehr der Einhörner

Der Inhalt: Eine Dreischichtige weiße Magermilchjoghurt-Schokolade mit schwarzem Johannisbeer- & Himbeerpulver und Himbeerstückchen. In weniger als 48 Stunden nach Bekanntgabe war diese “Auflage” ausverkauft. Doch die Kunden, besser gesagt Fans, wollten mehr. Die Tafeln wurden von Händlern auf Ebay “vertickt”, zu Höchstpreisen. Manch Einer bot eine Tafel für 200€ an, bei einem Ausgabepreis von 2€ pro Tafel.

Ritter Sport reagierte und kündigte eine zweite “Auflage”, in Höhe von 150.000 ,an. Ergebnis: Wieder ausverkauft. Am Tag des Verkaufsbeginns wurden die Webserver des Unternehmens tagelang in die Knie gezwungen, weil hunderttausende Menschen gleichzeitig bestellen wollten. Viele Kunden versuchten es jeden Tag mehrfach, einige der begehrten Tafeln zu ergattern, doch hoffnungslos. Ritter Sport hat zum zweiten mal die Menge seiner Fans unterschätzt, Erwartungen geschürt und dann – enttäuscht.

Egal wie das “Einhorn-Drama” weitergeht, Ritter Sport hat erkannt, dass es Produkte gibt, die keine konventionelle Marktforschung entdecken wird. Wer aber zuhört, nachforscht und die Kunden Vorschläge machen lässt, wer wirklich offen an Neues herangeht, der hat eine Chance und einen Wettbewerbsvorteil. Natürlich lässt sich davon profitieren. Ritter Sport hat die Einhorn-Schokolade erfunden. Die Fans wurden aber teilweise heftig enttäuscht, da es sich nur um eine limitierte Auflage handelte.

Was, wenn nun Milka kommt, und eine “Katzen-Regenbogen-Schokolade” herausgibt? Oder noch besser: was wenn Zotter, der Hersteller der mal leckeren, mal absurden, aber immer kreativen Bio-Fair-Trade-Schokolade aus Österreich von der Idee profitiert? An der Finanzierung soll es nicht scheitern, denn ich bin mir sicher, dass ein solches Projekt Crowdfunding-Rekorde brechen würde. Ich zitiere Ritter Sport “10.000 Tafeln pro Minute sind über den virtuellen Ladentisch gegangen. WAHNSINN!!!”.

Unsere große Frage:
Was bewegt den Foodmarkt in den nächsten Jahren?

Snacks – Den Inhalt kenn’ ich doch!

Wir betrachten diese „Food Trends“ mit einem großen Augenzwinkern: Food Trends 2017 sind die Lebensmittel, die wir besonders cool, witzig, gesund oder lecker finden. Manche Produktideen sind inspiriert von existierenden Unternehmen oder Lebensmitteln. Das Rad muss ja nicht neu erfunden werden. Manchmal reicht es, dem ganzen einfach eine neue Farbe zu geben. Oder Form. Ob praktischer, schneller, lustig oder das ganze in flüssig!

Likies Kekse – manch einer mag sich denken “Es ist doch nur (Einhorn-)Schokolade!”. Ja, so ist es! Und dieser Keks hier ist auch nur aus Keksteig. Das Unternehmen “Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG” beliefert viele große Handelsketten mit Keksen.  Die “Likies” haben sogar einen eigenen Online-Shop! Was Innovation angeht, so spielt dieses Knabberunternehmen wirklich ganz vorne mit, auf dem Blog gibt es Beiträge über den “Lesekeks” und den Keks “Kleiner Prinz”. I like it!
PS: Für „Ich backe lieber selber“ gibt’s den Daumen auch als Ausstecherl 🙂

Emoji Kekse Trends Food 2017

Pechkekse – Glückskekse kennt jeder. Kennst du schon den „Pechkeks“? Nein? Das ist der pechschwarze „Glückskeks“ für Menschen mit sehr schwarzem Humor. Mittlerweile hat allein die Facebook Page über 50.000 Likes – im Oktober 2015, also waren es nur rund 8500 Menschen. Und das bei einem stolzen Preis von 1,30€ pro Keks! Das perfekte Geschenk für alle Pessimisten, die selbst „Laktoseintolerant auf Kokosmilch sind“. Dafür gibt’s dann niederschmetternde Sprüche wie „Du bist zwar hässlich, aber dafür unsagbar dumm“. Naja, okay. Verpackt in kleinen Chips Packungen – sehr modern! Und das Imperium wird ständig mit neuen unlustigen Produkten wie schwarzen Adventskalendern (hat der auch nur 13 Türchen?), Luftballons (“Wer hat dich denn reingelassen?”), einem Haarkamm (“Deine Haare sind gezählt”) oder Grußkarten (“Das wird schon wieder. Irgendwann. Vielleicht.”) erweitert. Die Pechkekse gibt’s natürlich auch bei amazon.

Lustige Sprüche und schwarzer Keks - Trendy PechkekseEis-Zauberei – Wer bei Eis an Schokolade, Vanille & Erdbeere denkt, der hat in diesem Geschäftsfeld nichts zu suchen. Heute muss Eis besonders sein! Bei der Eis-Zauberei kann sich jeder seinen eigenen Mix machen. Die Basis bildet dabei ein Milch-, Joghurt, Schoko- oder Reismilcheis. Diese Basis wird dann mit dem Geschmack gemischt: klassisch (“Kaffe-Nougat”), fruchtig (“Walnuß-Pflaume-Zimt”), scharf (“Johannisbeere-Pfeffer”), verrückt (“Zwiebel-Honig”) oder bewusst (“Sanddorn-Mandel”). Wenn du schon immer deine magischen Eis-Fähigkeiten unter Beweis stellen wolltest, dann kannst du dich auch als Zauberlehrling in der Schule für Eiszauberei selbstständig machen und dich dann professioneller EisZauberer nennen!

Verrücktes eis Trend Food 2017

Insekten-Snacks – Insekten Kochbuch, Insekten Kochkurse, Insektensnacks, Insektenlutscher, Insekten in Schokolade. Der neue Trend im Kino sind dann wohl ein paar „knackige“ Mehlwürmer, anstatt Popcorn! Wer einen Blick über das große Meer wirft, für den steht schnell fest: Insekten als Nahrungsmittel sind im Kommen. Im Eis dann lieber doch nicht. Würdest du diese Mehlwürmer in Schokolade probieren? 😉

Lecker Mehlwürmer mit Erdbeeren und Schokolade omnomnom

Grapple – dieses Produkt kann ich euch nicht vorenthalten! Dieses bezaubernde Lebensmittel feiert in den US-Amerikanischen Supermärkten seinen Erfolg. Aber was ist dieses Grapple eigentlich genau? Laut der Verpackung sind es normale Äpfel, die mit natürlichem und künstlichem Traubengeschmack versehen werden.  In diesem Video forscht Adam Gollner, der ehemalige Chefredakteur von VICE und Autor von The Fruit Hunters nach, wie der Grapple entstanden ist. Yumm! Ich hoffe, dass dieser Food-Trend NICHT nach Europa schwappt…

Smoked Cashews – nicht nur Fleisch kann man räuchern, auch Nüsse. Raus kommt dabei das sogar ein “Best Paleo Friendly Snack”. OLOMOMO, der Hersteller von speziell geräucherten Cashew Nüssen (über Apfel- und Holunderholz, zusätzlich geröstet und gesalzen) schreibt über die Entstehung des Unternehmens: OLOMOMO is the monkey god of adventure – the voice in your head that says “go for it.”(Deutsch: OLOMOMO ist der Affengott des Abenteuers – die Stimme in Ihrem Kopf, die sagt, „du kannst das“). Angeblich sollen die Cashews durch das Raucharoma nach Bacon schmecken – ganz vegan. Wenn das mal nicht zwei Trends in einem sind! Weitere spannende Aromen, ohne Rauch, dafür aber im Kessel geröstet sind Mandeln mit den Geschmäckern Kirsche-Vanille, Zimt-Cayenne oder Vanille-Chai.

Räuchern ist in - Cashews mit Apfelholz und Holunderholz geräuchert, Geschmack nach Schinken

Protein-Nachos – also Nachos mit Eiweiss, are the big thing. Um richtig schick und sportlich auszusehen, gibt es das ganze schon seit längerem in tausend Smoothie Varianten, Pulvern und weiterem Hexenwerk. Doch was passiert eigentlich, wenn so ein Sportler mal Bock auf was zu knabbern hat? Dafür gibt es Protes. Das sind Nachos mit extra viel Eiweiss – 15g pro Portion von 28g Nachos! Vier Geschmäcker gibt es bisher, für den ungetrübten Sportknabbersnack: Tangy Southern BBQ, Spicy Chili Lime, Toasted Coconut und Zesty Nachon.

Nachos für Sportler Trend Food
ReGrained
/ eat beer – das sind Riegel aus Getreide, welches nach dem Prozess des Bierbrauens nicht mehr benötigt wird. Beim Bierbrauen landen nur etwa 10% der Zutaten, die zum Bierbrauen verwendet werden, auch tatsächlich im Glas. Der Großteil der Nebenprodukte, nämlich etwa 85%, besteht aus Getreide. Dieses Getreide enthält scheinbar sehr viele gute Inhaltsstoffe, wie etwa Eiweiss und Balaststoffe. ReGrained bietet seine Riegel in zwei Sorten an: Honey Almond IPA und Chocolate Coffee Stout. Unsere Buchempfehlung: „Gesund mit Bier“ 😀

Regrained Bierriegel aus Abfall gegen Lebensmittelverschwendung

Bild: Jesse Rogala

Honey Almond IPA enthält eine Kombination von Honig, Mandeln, Hafer und Zimt. Chocolate Coffee Stout besteht aus dunklem Treber, halb herber Schokolade und Kaffee. Scheinbar gibt es hier einen Trend: Essen wird gerne flüssig zu sich genommen (siehe später bei Getränke), Getränke dafür fester, was uns zum nächsten Produkt führt:

GO CUBES / coffee to chew – Zwischen Biohacking und dem Versuch, Kaffee für Astronauten herzustellen, befinden sich die GO CUBES  Kaffeewürfel. Das StartUp schreibt über sein Produkt: “GO CUBES sind die Zukunft des Kaffees. GO CUBES kombinieren den Kick des Kaffees mit der Entspannung von grünem Tee.”  Doch sie können noch mehr:
“Die Komponenten in GO CUBES sind für ihre unmittelbar kognitiven Effekte ausgewählt, speziell für ihre Auswirkungen auf die Aufmerksamkeit, Fokus, Gedächtnis und Reaktionszeit.”

Die Idee findet starken Anklang bei den Kunden, auch wenn die meisten betonen, dass diese süßen Würfel nie eine Tasse Kaffee ersetzen werden. Aber für Momente, in denen man eben ein bisschen Astronaut spielt, werden sie empfohlen. Über den Geschmack und insbesondere über den hohen Zuckergehalt, der den Eigengeschmack der verschiedenen Inhaltsstoffe überdecken soll, wird sich aber gestritten.

Kaffee in Würfelform als Süßigkeit

CrispNSmile / Gemüsechips – Chips aus Rote Beete, Pastinaken und Süßkartoffeln kennen die meisten. Aus Kichererbsen und Linsen gibt es sie gerade neu im Naturkostladen. Richtig besonders macht es CrispNSmile: Gemüse (Tomate, Brokkoli, Okra, Onion und Sweet Potato) und exotische Früchte (Ananas, Banane, Mango und Jackfruit) werden zu knusprigen Chips Vakuumfrittiert, und behalten so ihren typischen natürlichen Fruchtgeschmack. Bei dem besonderen Verarbeitungsverfahren werden die Chips bei einer niedriegen Siedetemperatur (< 80°C) frittiert und der natürliche Fruchtwasseranteil schonend entzogen, so entstehen besonders knusprig und knackige Chips mit einem geringen Ölanteil (3-5%).

Broccoli Süßkartoffel Tomaten Chips
Green Pea Cookies / Kekse aus Erbsen – Einfach nur Kekse und die Menschen wechseln auf die dunkle Seite? Ha, das ist heute nicht mehr so einfach. Heute müssen Kekse schon glutenfrei, laktosefrei, GMO-Free und gesund sein. Aber wie soll das nur gehen? Da sind uns die Südkoreaner weit voraus. Bei denen gibt’s Kekse aus gerösteten Erbsen. Grün steht für gesund und öko, also = überzeugend!

Und unser Liebling…

Baconalia – mit Bacon ist es immer besser! Mmh, Bacon! Für die meisten Menschen ist das ein Lebensmittel wie jedes Andere. Für Vegetarier und Veganer ein no-go (auch wenn für jene, die ihn vermissen, gut gesorgt ist). Für manche Menschen aber, vornehmlich unter der Kategorie „Computernerds“ zu finden, ist das so etwas wie der Heilige Gral. Es scheint nichts Besseres zu geben. Und zwar seit Jahren. Es gibt: Bacon Frosting, Vodka mit Bacon Geschmack, Bacon Seife, Gleitgel mit Bacon Geschmack, Bacon Raumspray, Bacon Hunde Leckerli, Bacon Zahnseide, Bacon Lipbalm, Bacon Zahnpasta, Bacon Kesselchips und Bacon Sirup. The future is bacon!

Wer also ein Geschenk für einen dieser Schinkenfreaks sucht, der hat die Qual der Wahl.

Aber hey, ihr glaubt doch nicht, dass es das schon war!

Denn wie schon am Anfang erwähnt, heilt Bacon einfach alles. Überzeugt euch hier:

Rub some bacon on it
Rub some bacon on it
Rub some bacon on it
Yeah
Und: solche Freaks sollten nie, nie, nie alleine aus dem Haus gelassen werden… denn sonst endet es in einem einzelnen Burger mit über 500 Schinkenscheiben!

Doch es geht nicht nur ums Essen. Denn diese Computer Nerds sitzen ja meist vorm Computer. Um ihrer Liebe auch hier nachzugehen, gibt es extra für Webdesigner und Grafiker das grandiose Tool „Bacon Ipsum„. Dieses generiert einen Blindtext, der nichts bedeuten soll, sondern als Platzhalter im Layout verwendet wird, um einen Eindruck vom fertigen Dokument zu erhalten. In diesem Fall bedeutet er halt doch was, zum Beispiel Bacon ipsum dolor amet kevin tenderloin leberkas chicken turkey. Bresaola ball tip hamburger beef ribs strip steak cupim shankle sausage jerky tenderloin brisket sirloin. Short ribs flank shankle, landjaeger beef tongue pastrami. Short ribs shank beef ball tip. Venison ground round porchetta doner ham.

Jedes Jahr trifft sich übrigens die Creme de la creme der Szene in Ann Arbor zum Camp Bacon, um sich über ihr Lieblingsfleisch zu unterhalten, Bacon zu probieren und sich die neuesten Merchandise Produkte zuzulegen. Eine weitere Gelegenheit sich mal einen ganzen Tag lang diesem herrlichen Genuss hinzugeben bietet der seit dem Jahr 2000 jährlich stattfindende International Bacon Day. Bacon Today gibt dazu zehn Ideen, was man an diesem Tag so alles machen kann. Prost!

Wer jetzt Hunger hat, der sollte sich schnellst möglichst „Das große Speck-Kochbuch“ besorgen ?

Zu guter letzt gibt es eines noch, bis dass der Tod uns scheidet: der Bacon Sarg. Wer jetzt noch nicht genug hat, dem empfehlen wir eine Runde Instagram #bacon (die Bacon Schokolade habe ich ja vorhin ganz vergessen!).

PS: Wir verwenden bei unserer Arbeit Partnerlinks. Solltest du bei einigen der verlinkten Unternehmen einen Einkauf tätigen, so unterstützt du unsere Arbeit damit. Ganz ohne Zusatzkosten für dich. Vielen Dank!

Zurück

Bio gewinnt bei Facebook